Termine und News zum Hammerthal und zur Bürgerinitiative

Auf dieser Seite finden Sie Termine zu Unterschriftensammlungen vor Ort, Aktivitäten rundum die Bürgerinitiative „Rettet das Hammerthal“, Neuigkeiten zum Thema B 167 / B 158 Orstumgehung Bad Freienwalde West und weitere Veranstaltungen bezüglich der Planungen zur Ortsumfahrung.

Was gibt es Neues?


22. September 2021

Der Flyer für die Petition steht nun zum Sofort-Download bereit

Das ist unser neuer Flyer!

Um unsere Online-Petition „KEINE UMGEHUNGSSTRAßE DURCH DEN WALD UND DAS ODERVORLAND!“ noch bekannter zu machen, können Sie uns gerne unterstützen!

Dafür haben wir einen Flyer mit QR-Code und Link zur Petition, kurzen Informationen zur geplanten Ortsumgehung und unserem Anliegen erstellt. Diesen Flyer können Sie sich herunterladen, ausdrucken und in ihre Schaufenster, auf ihre Ladentheken, als Aushänge in ihren Praxen oder ihren Kunden/Patienten mitgeben.

Wir würden uns sehr über rege Beteiligung ihrerseits freuen und hoffen so unsere Online-Petition bekannter zu machen. Herzlichen Dank!

16. September 2021

Unsere Mitgliedschaft bei Greenwire - die Community Plattform von Greenpeace

Wir sind nun Mitglied bei Greenwire und können hier mit anderen umwelt- und naturschutzbegeisterten Einzelpersonen und Gruppen in Verbindung treten, uns vernetzen oder über klima- und umweltrelevante Probleme diskutieren, wie z.B. die geplante Ortsumgehung in Bad Freienwalde, sowie selbst mit Greenpeace und ihren Ortsgruppen aktiv werden.

15. September 2021

Wir sind jetzt auch auf Pinterest zu finden!

Pinnen Sie sich gerne alle Pins von uns auf Ihre Boards und bleiben Sie immer informiert!
„Rettet das Hammerthal“ ist nun auch auf Pinterest.
Hier erhalten sie alle Informationen zu unser Bürgerinitiative und unserem Anliegen zur Verhinderung der B 167 / B 158 Ortsumgehung Bad Freienwalde West sowie weitere Pins zu allen Themen rundum den Waldkomplex, das Hammerthal und zum Odervorland.

15. September 2021

Wir haben den Waldkomplex auf Waldreport gemeldet

Wir haben eine Meldung im Waldreport der „Naturwald Akademie“ erstellt und sind nun in der deutschlandweiten Karte verzeichnet. Wir haben auf unser Anliegen „Landschaftsschutzgebiet „Bad Freienwalde (Waldkomplex)“ zwischen B167 und B158“ aufmerksam gemacht und unsere Bürgerinitiative ist ebenfalls auf der Waldreport-Seite zu finden.
Die Naturwald Akademie möchte auf ihrer Webseite „Waldreport.de“ auf Missstaände in Wäldern hinweisen und deren Zerstörung mithilfe vieler Naturfreunde in Deutschland entgegenwirken.

„Artenreiche Mischwälder sind für Mensch und Tier überlebenswichtig. Dennoch sind unsere Wälder stark bedroht: durch Baumaßnahmen, den Abbau von Bodenschätzen und übermäßigen Holzeinschlag.“ - Naturwald Akademie


10. September 2021

Uns gibt es jetzt auch auf Facebook und Twitter!

Unsere Neuigkeiten gibt es nun auch auf Facebook und Twitter. Wir freuen uns, Sie auf unseren beiden neuen Social Media-Kanälen begrüßen zu dürfen und Sie auch hier über die neuesten Infos der Bürgerinitiative „Rettet das Hammerthal“, des Bad Freienwalder Waldkomplexes und des Hammerthals informieren zu können.
Begleiten Sie uns virtuell und erfahren Sie alles Wissenswerte über die Entwicklungen zur geplanten B 167 / B 158 Ortsumgehung Bad Freienwalde West und die mögliche Zerstörung unseres wertvollen Waldes und des Naherholungsgebietes!

07. September 2021

Unsere Mitgliedschaft bei der BundesBürgerInitiative WaldSchutz

Ab heute sind wir Mitglied in der BundesBürgerInitiative WaldSchutz (BBIWS) und setzen uns mit vielen weiteren Bürgerinitiativen und Einzelkämpfern deutschlandweit für den Erhalt von Wäldern und ihren Schutz ein.

„Die BundesBürgerInitiative WaldSchutz fordert die Beseitigung von Missständen in den Wäldern und in der Forstwirtschaft und unterstützt die angeschlossenen im Waldschutz aktiven Bürgerinitiativen und Einzelpersonen in ihren Bemühungen um einen besseren Schutz der Wälder in Deutschland.“ - BundesBürgerInitiative WaldSchutz

31. August 2021

Unsere Petition ist gestartet!

Unsere Petition „KEINE UMGEHUNGSSTRAßE DURCH DEN WALD UND DAS ODERVORLAND!“ auf der Petitionsplattform change.org ist gestartet und wir würden uns über Ihre Unterschrift sehr freuen!

Unterstützen Sie unsere Petition!
Helfen Sie uns, den wunderschönen, ökologisch wertvollen Waldkomplex und das Odervorland mit ihrem Artenreichtum, ihren Naturdenkmälern sowie zahlreichen Schutzfunktionen für die Umwelt auch für zukünftige Generationen zu erhalten und einer unwiederbringlichen Zerstörung entgegenzutreten! Vielen Dank.

31. August 2021

Die Ortsumfahrung wurde beim BUND gelistet

Die B 167 / B 158 Orstumgehung Bad Freienwalde West wurde in die Übersicht der umstrittenen Straßenprojekte in Brandenburg und Berlin auf der Webseite des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Brandenburg e.V. gelistet. Diese Liste beschäftigt sich mit Straßenbauprojekten, wie Autobahnen, Schnellstraßen und Ortsumgehungen zum Thema „Betonpolitik“. Die zukünftige Verkehrspolitik setzt immernoch massiv auf eine Infrastruktur aus betonintensiven Neubauten, nicht nur in Brandenburg/Berlin. Somit erhöht sich immer mehr die Versiegelungsfläche und die globale Erhitzung wird weiter durch den Beton verstärkt.

24. August 2021

Unsere Mitgliedschaft beim Bündnis Verkehrsinitiativen

Wir sind jetzt Mitglied beim BVI - Bündnis Verkehrsinitiativen und freuen uns mit anderen engagierten Bürgerinitiativen nicht sinnvolle Straßenbauprojekte für den Klima- und Umweltschutz zu verhindern.

Das Bündnis setzt sich bundesweit für ein Moratorium für den Neubau und Ausbau von Autobahnen und Bundesfernstraßen sowie für eine grundlegende Überprüfung der Bedarfspläne des Bundesverkehrswegeplans 2030 mit Bürgerbeteiligung und Berücksichtigung des Klimaschutzes ein.

21. Juli 2021

Korrespondenz mit der DEGES

Auf Anfrage der Bürgerinitiative zum momentanen Preisstand der geplanten B 167 / B 158 Ortsumgehung Bad Freienwalde West erhielten wir in einer schriftlichen Antwort der DEGES die aktuelle letzte Kostenschätzung aus dem Jahr 2020. Die Gesamtkosten für das Projekt lagen Ende 2020 bei etwa 77 Millionen Euro.

Der errechnete Preisstand aus der Projektinfo des Bundesverkehrswegeplans (B167/B158-G50-BB) aus dem Jahr 2014 lag bei 21,9 Millionen Euro.

01. Juli 2021

Uns gibt es jetzt auch auf Instagram!

Die Neuigkeiten rundum das Hammerthal und die B 167 / B 158 Ortsumgehung Bad Freienwalde West können Sie nun auch online auf Instagram verfolgen. Die Bürgerinitiative „Rettet das Hammerthal“ lädt Sie ein, unser schönes Hammerthal und den urigen Freienwalder Waldkomplex kennenzulernen und dieses herausragende Ökosystem virtuell zu besuchen.

05. Juni 2021

Vorstellung der Bürgerinitiative und des Projektes

Auf der Kundgebung „A100stoppen – lebenswertes Berlin für alle“ im Treptower Park am 05. Juni 2021 wird unsere Bürgerinitiative „Rettet das Hammerthal“ bei der Pressekonferenz durch einen Redebeitrag von Ronny Maurer - an der Heiden vorgestellt und das Projekt der geplanten Ortsumgehung angesprochen. (Einladung Vernetzung Bürgerinitiativen)

01. Juni 2021

Treffen und Erfahrungsaustausch

Treffen und Erfahrungsaustausch im Haus der Naturpflege Vertretern des Landesamtes für Umwelt, Kreistagsabgeordneten und weiteren Politikern des Stadtparlaments von Bad Freienwalde.

20. Mai 2021

Vorstellung in Ausschusssitzung in Bad Freienwalde

Die Ausschusssitzung für Kurstadtentwicklung, Wirtschaft, Tourismus und Umwelt tagt am 20. Mai 2021, auch zum Thema: geplante Umgehungsstraße. Wie auch in der Stadtverordnetenversammlung stellt Petra Thiele die Bürgerinitiative „Rettet das Hammerthal“ vor und appelliert an die Anwesenden, alles daran zu setzen, dass der Bau der Schnellstraße verhindert wird. Die Mehrheit der Ausschussmitglieder sprach sich gegen die Trasse durch das Hammerthal und das umliegendende Waldgebiet des Bad Freienwalder Waldkomplexes aus.

29. April 2021

Digitale Informationsveranstaltung der DEGES

Am 29. April 2021 findet eine digitale Informationsveranstaltung der Planungsgesellschaft DEGES (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) zur B 167 Ortsumgehung Bad Freienwalde (Name des Projekts in der Planung: B 167/B 158 Ortsumgehung Bad Freienwalde West) um 19:00 bis 20:30 Uhr statt.

27. April 2021

Treffen im Hammerthal

Treffen der Bürgerinitiative mit Stadtverordneten und Politikern der stadt Bad Freienwalde im Hammerthal.

15. April 2021

Vorstellung in Stadtverordnetenversammlung in Bad Freienwalde

Bei der Stadtverordnetenversammlung vom 15. April 2021 appellieren Petra Thiele und Ronny Maurer - an der Heiden an die Stadtverordneten, alles zu tun, um den Bau der Umgehungsstrasse zu verhindern.

Der Stadtwald und das Hammerthal sind unabdingbar verbunden mit dem Kurstadtstatus der Stadt Bad Freienwalde. Wir haben auch eine Verantwortung gegenüber der nächsten Generationen sowie der Natur und Umwelt, vor allem im voranschreitenden Klimawandel.

Ronny Maurer - an der Heiden übergibt Jörg Grundmann, dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, symbolisch einen Ordner mit 1500 Unterschriften. Das sind 1500 Willensbekundungen gegen den Bau der überdimensionierten Schnellstraße B 167 / B 158 Ortsumgehung Bad Freienwalde West!

10. April 2021

Treffen im Hammerthal

Treffen der Bürgerinitiative mit dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, dem Bürgermeister und weiteren Stadtverordneten im Hammerthal am „Thüringer Blick“ im Bad Freienwalder Stadtwald.

10. April 2021

Großangelegte Unterschriftensammlung gegen Ortsumgehung

Die Bürgerinitiative „Rettet das Hammerthal“ lädt zur großangelegten Unterschriftensammlung gegen die Ortsumgehung B 167 / B 158 Ortsumgehung Bad Freienwalde West ein!
Kommen Sie bitte zahlreich vorbei und unterschreiben Sie unsere Unterschriftenlisten.

Die Standorte, an denen Sie uns finden:
nahe ALDI
Getränkemarkt „Getränke Hoffmann“
Kaufland
Innenstadt
in Bad Freienwalde

Sollten Sie nicht vor Ort sein können, dann laden Sie sich einfach die Vorlage zur Untenschriftensammlung herunter und lassen Sie gleich Familie und Freunde mit unterschreiben! Vielen Dank.

NEIN! zur Ortsumgehung durch das schöne Hammerthal und den ökologisch wertvollen Freienwalder Stadtforst (Waldkomplex)

29. März 2021

Der Protest wächst!

Protestaktion im Hammerthal - Stadtverordnete, Landtagsabgeordnete sowie weitere Politiker laden Bevölkerung und Interessierte zur Protestwanderung ins Hammerthal ein.

20. März 2021

Unterschriftensammlung gegen die Ortsumgehung B 167 beginnt

Die Unterschriften-Aktion gegen die B 167 / B 158 Orstumgehung startet und erste Kontakte mit Betroffenen, wie Gartenbesitzer und Anwohner, Wanderer sowie Naherholenden werden aufgenommen.

20. März 2021

Pressetermin im Hammerthal

Heute hat unsere Bürgerinitiative einen Pressetermin mit Nadja Voigt von der Märkischen Oderzeitung (MOZ) im Hammerthal. Der auf das Gespräch folgende Artikel wird am 23. März 2021 in der MOZ veröffentlicht.

Wenn Sie Interesse an weiteren Artikeln zur Ortsumgehung haben, können Sie gerne unser Medienportal besuchen. Hier finden Sie alle Links zu Artikeln in digitaler Form zum Thema Ortsumfahrung und zu unserer Bürgerinitiative.

19. März 2021

Rettet das Hammerthal - Die Bürgerinitiative startet!

Das Treffen von Ronny Maurer - an der Heiden und Petra Thiele wird zum Startschuß unserer Bürgerinitiative „Rettet das Hammerthal“!

Die Ziele der Bürgerinitiative sind die Verhinderung des Baus der B 167 / B 158 Orstumgehung Bad Freienwalde West, die Erhaltung des Naherholungsgebietes Hammerthal und des Bad Freienwalder Stadtforsts, breit angelegte Information über das Vorhaben, die Suche nach Verbündeten auf kommunaler und politischer Ebene sowie in Organisationen und der Bevölkerung.

Wenn Sie uns gerne unterstützen oder mit uns zusammen arbeiten möchten, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht über unser Kontaktformular! Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank.

Diese Webseite nutzt Cookies

Alle Daten werden anonym erhoben.

rettet-das-hammerthal.de und eventuelle Dienstleister setzen notwendige Cookies ein, um bestimmte Grundfunktionen, wie z.B. den Zugriff auf gesonderte Bereiche der Webseite zu ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Außerdem werden Cookies für statistische Zwecke genutzt. Dies soll uns helfen zu verstehen, wie unsere Besucher mit der Webseite interagieren. Die Informationen werden dabei anonym erhoben.